Die gute Nachricht zuerst: Wir dürfen vorerst weiter geöffnet haben. Mit Auflagen natürlich: jetzt wieder nur eine Person auf 10 m² Verkaufsfläche, heißt max. 5 Personen gleichzeitig – kriegen wir hin. Als Verkäufer auch ständig mit Schutzmaske, kriegen wir auch hin. Hygienisch sind wir sowieso gut aufgestellt, schon am Eingang wartet auf euch unser neues, hautfreundliches Händedesinfektionsgel, dazu haben wir auch Wasser und Seife (wer möchte) und tausende neue Einweghandtücher. Auch Einweg-Schutzmasken (falls ihr eure mal vergessen habt) sind vorhanden und ein spezielles Mittel mit dem wir mehrmals täglich Oberflächen wie Türklinken, Kopfhörer etc. desinfizieren. Demnächst kommt noch eine große Plexiglas-Trennwand für den Kassenbereich hinzu. So lässt es sich bei uns weiterhin stressfrei shoppen. Kein Gedränge in der Fußgängerzone, rauf auf den hauseigenen Parkplatz und rein ins Vinyl-Vergnügen.

Sondertermine für alle, die partout anderen gänzlich aus dem Weg gehen wollen, sind nach Absprache z. B. montags oder auch mal nach Feierabend möglich. Dies gilt für ernsthafte Interessenten, nicht für Käufer von zwei „50-Cent-Singles“ oder einer „Drei-Euro-Platte“.

Natürlich stimmt uns der Ausblick in die Zukunft auch sorgenvoll Ob wir weiterhin geöffnet haben dürfen, bleibt abzuwarten. Das Weihnachtsgeschäft wird aufgrund fehlender auswärtiger Besucher sicher deutlich geringer ausfallen als in den Vorjahren. Da wird uns auf der Einnahmenseite einiges an Euros fehlen, das kennen wir ja schon vom Lockdown März/April. Die damals erhaltenen Zuschüsse haben wir inzwischen zu 100 % zurückzahlen müssen, die fünf Wochen Schließung gingen also komplett auf eigene Rechnung. Trotzdem lassen wir uns nicht unterkriegen und versuchen weiter gute Laune zu verbreiten und sei es nur in Form von schönem Vinyl. Eben eingetroffen ist z. B. die beste Weihnachtsplatte aller Zeiten, unsere langjährigen Stammkunden wissen diesbezüglich schon welche das ist. Davon haben wir einen Vorrat. Mal sehen, ob der in diesem Jahr ausreicht. Auch sonst haben wir noch viele weitere teils obskure Weihnachtsplatten für den kleinen Geldbeutel.

Geschenke-Wünsche erfüllen wir gern, bitte beachtet dazu ausdrücklich den vorhergehenden Text.

Ansonsten ist der Laden mit alten und neuen Scheiben gut gefüllt und wir stellen fast täglich Neues ein. Lasst euch mal blicken und denkt daran, bei „mamasohn“ gibt’s weder eine Beratung, einen „Geheimtipp“, noch einen Gratis-Kaffee.

Womit wir dann beim Spaßfaktor wären 😉

Lieferschwierigkeiten für neues Vinyl!

Wer für sich und seine Liebsten musikalische Wünsche zum Fest erfüllen möchte, möge sich damit bitte unbedingt beeilen. Aktuell funktionieren viele Transportwege aus Frankreich, Spanien oder Griechenland nur schlecht, von den USA ganz zu schweigen. Deswegen ist manches an Vinyl-Neuware derzeit nur schwer erhältlich, denn in Deutschland gibt es nur zwei Presswerke und eine große Menge Veröffentlichungen kommen tatsächlich aus dem Ausland. Wir haben natürlich einiges an schönem Vinyl vorrätig, unter anderem ein Kontingent der besten Weihnachtsplatte aller Zeiten. Mehr dazu demnächst… Dazu bestellen wir für euch gern alles was bestellbar ist, doch Lieferfristen von vier Wochen und mehr sind aktuell keine Seltenheit. Lasst euch zu den Wünschen bitte Alternativen nennen, falls der eine gesuchte Artikel nicht (rechtzeitig) verfügbar sein sollte.

Ansonsten gilt: Gib‘ Kette, Annette… 😉

Recht entspannt meldet sich die RauteRecords Belegschaft zurück nach 11 Tagen Ostsee. War schön, vor allem sonnig, wenn auch ein wenig arg voll (Der Urlaubsort, nicht wir). Wir fahren jetzt die eigene Betriebstemperatur langsam hoch, arbeiten alles Liegengebliebene auf und sehen zu, dass wir den Laden weiter füllen mit dem was Ihr am liebsten habt – schönes Vinyl zu moderaten Preisen. Unser Lager gibt zum Glück noch einiges her, Hip Hop und Jazz z.B., einige Punk und Indie Spezialitäten etc. pp… Kommt jetzt alles nach und nach, einige Neuankäufe stehen auch noch an. Bleibt also weiter spannend im kleinen Plattenladen Eures Vertrauens, bleibt uns gewogen und unterstützt den Einzelhandel.

Ach ja, die Corana-Vorschriften lassen sich hier gut umsetzen, normalerweise kann man recht entspannt stöbern. Wem das nicht reicht, der möge uns gern auf einen Einzeltermin ansprechen, auch das lässt sich einrichten.

Bis bald!

Freitag 25. wieder auf.

RauteRecords gönnt sich ein paar freie Tage und unterstützt den heimischen Tourismus.

Am 25. geht es frisch und munter weiter, wir haben schon einige schöne Vinyls vorbereitet, einen neuen Schwung Hip Hop z.B., Audiophiles von Linn Records oder obskure neue Prog-Scheiben von Lucifer Was und Prof. Tip Top aus Norwegen. Neue Platten bestellen werden wir auch während des Urlaubs, wer diesbezüglich Wünsche hat oder sonst was Dringendes oder Nettes loswerden möchte, schreibe uns eine Email.

Alles Wissenswerte sonst wie immer unter http://www.rauterecords.de

Macht’s gut und danke für den Fisch 🙂
(Douglas Adams)

Schon wieder gönnt sich die „faule Bande“ von RauteRecords ein paar freie Tage. Datum siehe oben, der Laden ist in dieser Zeit geschlossen.

Freitag, 25.09. geht es frisch und munter weiter. Bis dahin läßt es sich natürlich weiterhin gemütlich bei uns stöbern, halbwegs gut gekühlt …

Bis bald hoffentlich 🙂

PS: „Coronamillionenverjublersommerferienaufenthalt“ gibt übrigens 82 Punkte beim Scrabble 😉
(Nur falls ihr das mal wissen wolltet)

Schneller, höher, weiter – Superlative werden oft gebraucht. Meist zu unrecht, denn einen der noch mehr kann, gibt es immer. Wir halten uns diesbezüglich zurück, schließlich sind wir weder die Schönsten, noch die Trendigsten und die Besten zu sein reklamieren bereits andere für sich. Entscheiden tun das letztendlich die Kunden und ob wir „geliked“ werden oder nicht, sehen wir am Monatsende in der Steuererklärung.

Aktuell können wir uns nicht beklagen, ein dickes „Dankeschön“ hier mal an alle unsere Vinylfreunde, bitte weiter so! Trotzdem wären wir wenigstens einmal gerne die ungekrönte Nr. 1 und haben dafür ein neues Klimagerät angeschafft. Angedacht war eigentlich eine mehrere Tausend Euro teure Profi-Variante, angesichts der weiter fragwürdigen krisenbedingten Perspektiven haben wir uns (erstmal) für ein preisgünstigeres Modell mit Abluftschlauch entschieden. Nicht das wir nachher noch Spenden sammeln müssen 😉

Die neue kleine Kiste läuft jedenfalls prima und ist wegen ihres unermüdlichen Einsatzes von der Chefin schon zum „Mitarbeiter des Jahres“ nominiert. So haben wir trotz Hitze eine angenehme Temperatur und vor allem niedrige Luftfeuchtigkeit im Geschäft. Und – um auf die Superlative zurück zu kommen – mal einen den wir für uns in Anspruch nehmen können:

Wir sind der coolste Plattenladen der Region!

Behaupten wir jetzt einfach mal. Davon dürft ihr euch gerne selbst überzeugen …

Frisch eingekauft und ab sofort im Laden – ein Stapel fabrikneuer Afro-Funk LPs, die wir bisher noch nicht im Sortiment hatten. Fette Grooves für Hobby- oder Profi DJ`s, auch wenn diese ja leider weiter pausieren müssen. Auf jeden Fall tanzbarer Stoff, überwiegend aus den 70ern, meist aus Nigeria. Da schmeckt der Caipirinha im Garten gleich noch besser… Wir werden im Laden die Tage mal das eine oder andere davon auflegen, wer Spaß an Funk, Soul und Disco hat möge uns besuchen. Alle anderen Vinyl Freunde natürlich auch, wir haben/spielen auch andere Musikrichtungen 😉

 

… bei uns und bei diesem „Ur-1210er“. Die DJ’s hatten es nicht leicht damals ;-).
Wir füllen weiterhin den Laden mit schönen Scheiben, haben die Verkaufsfläche noch mal vermessen und festgestellt, dass wir zur Not auch fünf Personen einlassen dürfen. Mit Maske natürlich (haben wir vorrätig). Klappt alles gut, Wissenswertes zum Thema in unseren älteren Beiträgen. Für Stammkunden oder solche die es werden wollen, bieten wir auch immer an, falls ihr anderen Menschen gänzlich aus dem Wege gehen möchtet, macht mit uns einen Einzeltermin am Montag aus, nach Absprache.
Vinyl macht Laune, bis bald…

 

Hier geht es wieder rund, hier heißt es wieder dabei sein, im kleinen Plattenladen eures Vertrauens. Ab Montag 20. April (ausnahmsweise, sonst Montags geschlossen) dürfen wir wieder für euch öffnen. Dafür gelten allerdings „neue“ Spielregeln.
Doch jetzt erstmal:

1. Das Positive

Knapp 700 neu eingestellte LPs warten auf euch, dazu noch ca. 500 zum Teil „Premium“-Sonderangebote, die eigentlich für unseren, nun leider ausfallenden, 12. Ladengeburtstag Anfang Mai bestimmt waren. Für unsere Schnäppchen muss man nicht der Erste sein, wir haben noch einige hundert, die wir nach und nach in den nächsten Tagen nachlegen werden. Denn in unserer Zwangspause waren wir schließlich nicht untätig …

2. Neue Spielregeln: Hygiene

Wir brauchen ein Hygiene-Konzept, wie das auszusehen hat, weiß allerdings keiner so genau. Doch sind wir bestens vorbereitet und können euch und uns dazu einiges anbieten. Wir haben, für den der möchte, sowohl Einweghandschuhe (natürlich aus Vinyl 😉  ) als auch einen Mundschutz (begrenzte Menge nur für Kunden) parat. Ausserdem verfügen wir über einen Handspender mit  professionellem Desinfektionsmittel und tausende Einweghandtücher. Bitte nutzt dies und wascht euch vor dem „blättern“ im Vinyl die Hände (natürlich gerne auch hinterher nochmal). Relevante Türklinken und Lichtschalter werden von uns mehrmals täglich desinfiziert.

3. Neue Spielregeln: Einlass-Regelung

Auch bei uns gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Diesen bitten wir auch einzuhalten!
Für die Anzahl der Personen, die wir zeitgleich einlassen dürfen, gibt es noch keine verbindliche Regelung, jedoch dürfen es sicher, aufgrund unserer Verkaufsfläche, nicht mehr als 3 bis 4 sein. Um „Sozialistische Wartegemeinschaften“ wie es sie damals im Osten vor dem „Konsum“ gab (die älteren werden sich erinnern) zu vermeiden, nutzt bitte Zeiten die normalerweise nicht so stark frequentiert werden. Dies sind zum Beispiel die Mittagsstunden zwischen 13 und 15 Uhr oder Freitag nachmittag ab ca. 15 Uhr. Insbesondere Samstags könnte es mal eng werden, wer kann kommt lieber in der Woche. Familienangehörige und Freunde (die nicht selbst an Schallplatten interessiert sind) mögen bitte derzeit möglichst nicht mitkommen oder auf der Bank neben unserem Ladengeschäft warten. Ebenfalls zur Zeit nicht so gerne gesehen sind Besucher „ich wart‘ nur kurz auf meine Frau/Mann, die/der ist gerade beim Friseur, Arzt oder Scheidungsanwalt“ oder „ich wollte ja nur mal gucken, ich hab‘ gar keinen Plattenspieler“. Eine Stunde „Probehören“ für drei Singles á 50 Cent muss momentan auch nicht sein.
Wer beim Stöbern alleine sein möchte, wir denken da unter anderem an Kunden mit erhöhtem Erkrankungs-Risiko, oder aber in einer kleinen Gruppe mit Freunden oder Familie zu uns kommen möchte, kann gerne an den normalerweise geschlossenen Montagen einen Sondertermin vereinbaren. Bitte unbedingt telefonisch anmelden.

4. Kopfhörer

Wer Platten probehören möchte, darf dies gerne tun (unser Kopfhörer wird regelmäßig desinfiziert), schön wäre es aber auch, wenn ihr eigene mitbringen könntet, der vom Smartphone reicht, Adapter dafür ist vorhanden.

5. Bezahlung

Barzahlung erwünscht, wir verfügen im Moment nur über ein kabelgebundenes EC-Karten-Lesegerät, bei dem wir beim Bezahlvorgang direkt daneben stehen müssen. Dies würden wir gerne möglichst vermeiden, bemühen uns aber auch demnächst um ein bewegliches Lesegerät. Bis dahin bitte möglichst Barzahlung.

NEU!!!

6. Eventuell? Wahrscheinlich ab 18. Mai nochmal geschlossen

Wir schwimmen nicht im Geld, ganz im Gegenteil, und auch die Perspektive auf die kommenden Monate ist eher bedenklich, trotzdem wird es wohl passieren, dass wir ab evtl. 18. 05. Urlaubs bedingt nochmal ein paar Tage schließen. Wir hatten jahrelang keinen oder nur wenig Urlaub, haben diesen lange vorher gebucht und bezahlt und möchten ihn eigentlich auch antreten. Entschieden wird das vom Land Schleswig Holstein (Urlaubsziel) möglicherweise am 6. Mai. Je nach „Ostsee-Freigabe“ haben wir an folgenden Tagen Urlaub:
18. bis 28. Mai oder
25. bis 31. Mai.
Da sind wir mal kurz wech…

7. Besonders Wichtig!

Schöne neue Platten vertreiben die Langeweile und heben die Stimmung 🙂